Kann Leinöl den Blutdruck senken?

Wer täglich frisches Leinöl zu sich nimmt,kann damit seinen Blutdruck senken.

Darauf deuten vermehrt Kundenzuschriften die an unsere Ölmühle gerichtet sind hin. Viele unserer Kunden berichten über die Blutdruck senkende Wirkung von Leinöl. Schon die Einnahme von zwei Esslöffeln ölfreund Bio Leinöl führte bei einigen unserer Kunden zu einer Absenkung ihres Blutdrucks. Einige unserer Kunden konnten sogar nach Rücksprache mit Ihrem Arzt die Blutdruck senkenden Medikamente absetzen die sie jahrelang zu sich nahmen. Nun nehmen Sie regelmäßig unser naturbelassenes und frisch gepresstes Bio Leinöl zu sich.

Was sagt die Forschung zu unserer Beobachtung?

Auch die Forschungen des kanadischen Forschers J.David Spence aus dem Jahre 2003 zeigten, dass Leinsamen den Bluthochdruck reduzieren können. Während seiner Studie bekamen die Patienten, alle samt an hohen Blutdruck erkrankt, verschiedene Leinsamensorten zu essen. Bei der Gruppe, die die Leinsamen mit dem höchsten Anteil an Lignanen bekam, war die Blutdrucksenkende Wirkung am höchsten. Forscher vermuten daher, dass ein direkter Zusammenhang zwischen den Lignanen und der Blutdruck senkenden Wirkung besteht.

Lignane sin sekundäre Pflanzenstoffe die vermehrt in der Schale des Leinsamens zu finden sind. Diese Schalenanteile gehen bei der  Öl Pressung in das Leinöl über und können sofern das Leinöl im ungefilterten Zustand verbleibt auch im frischen Leinöl ihre gesundheitsfördernde Wirkung entfalten. Dies ist einer Gründe warum wir von der ölfreund Ölmühle unsere mühlenfrischen Öle naturbelassen und ungefiltert abfüllen.

Es gibt aber auch Hinweise darauf, dass die im Leinöl enthaltene Alpha- Linolensäure den Blutdruck senken kann. So zeigte Peter Singer im Jahre 1990 an der Akademie der Wissenschaften in Berlin Buch, dass die tägliche Einnahme von 60ml Leinöl zu einer Verringerung des Druckes in der Anspannungsphase des Herzes führen kann. Auch wurde bei den Probanden ein verbesserter Cholesterinspiegel gemessen.

Wer also frisches ungefiltertes Leinöl, wie das vom ölfreund, zu sich nimmt hat die Möglichkeit von der gesundheitsfördernden Wirkung der Lignane und Alpha- Linolensäure zu partizipieren und damit seinen Bluthochdruck wirksam senken.

Ein Gedanke zu „Kann Leinöl den Blutdruck senken?“

  • Karin Goltz

    Ich kann das o. gesagte nur bestätigen. Durch den täglichen Genuss des Leinöls hat sich mein dereinst desolater Gesund-
    heitszustand mehr als verbessert. Ich habe z.B. keine Herzbeschwerden mehr (unruhiger Schlag, poltern, Atemlosigkeit),
    die sich auch nicht mit Medikamenten in den Griff bekommen ließen, ganz im Gegenteil; der Körper wehrte sich gegen jede einzelne Tablette auf verschiedene Weise. Ich litt entsetzlich.
    Ich werde auf Leinöl oder auch Hanföl nie mehr verzichten. Wozu auch? Ich habe endlich eine Medizin gefunden für meine div. Beschwerden, die auch noch prima schmeckt und mich gesund erhält..
    Tipp: eine Scheibe leckeres Biomischbrot getoastet, ins Öl getaucht und ......hm, lecker!

    Antworten
Hinterlasse eine Antwort