versandkostenfrei ab 39,- € Bestellwert
für Lieferungen innerhalb Deutschlands

Filter
Ausverkauft
Steirisches Bio- Kürbiskernöl g.g.A-prämiert
Deimel Bio Kürbiskernöl wird ausschließlich aus den Kernen des Steirischen Ölkürbisses gewonnen. Die Kürbisse stammen zu 100% aus der Steiermark, aus biologischem Anbau. Von Feinschmeckern, Köchen und Genießern wird dieses prämierte Kürbiskernöl wegen seines außergewöhnlich delikaten Aromas geschätzt und geliebt. Bei der Herstellung dieses Genießeröls werden die Kürbiskerne vor der Pressung zerkleinert und die Kernmasse bei 60°C -70°C schonend geröstet. Danach wird durch Pressung der gerösteteten Kürbiskernmasse dieses wunderbar intensiv nussig- delikate Kürbiskernöl gewonnen. Das Öl hat eine tiefdunkle Farbe und ist von sirupartiger Konistenz. Der "Steirische Ölkürbis" ist der einzige Kürbis der schalenlose Kerne hat. Die Samenhülle enthält Chlorophyll und Karotin. Diese Stoffe sind ursächlich für die Tiefgrüne Farbe des Öls. Damit die wertvollen Inhaltsstoffe dieses kostbaren Öls erhalten bleiben, lagern Sie dieses Öl bitte stets lichtgeschützt. Vermeiden Sie bitte direkte Sonneneinstrahlung und bewahren Sie das angebrochene Öl idealerweise in Ihrem Kühlschrank auf. Nur die besten steirischen Kürbisölhersteller werden bei der jährlich stattfindenden "Steirischen Kürbiskernölprämierung" ausgezeichnet. Es erhalten nur ca. 3% der Hersteller diese Prämierung. Die Kriterien für eine Auszeichnung sind:  das Öl muss aus einer Erstpressung stammen bei einer Analyse muss ein einwandfreies Ergebnis zu den Inhaltsstoffen vorliegen das Öl muss der geschmacklichen Bewertung der Jury standhalten können Das "Deimel Kürbiskernöl" konnte die Jury überzeugen und gehört zweifelsohne zu den besten Kürbiskernölen der Steiermark. Verwenden Sie Kürbiskernöl pur zur Verfeinerung von Gemüsesuppen, z.B. Kürbiscremesuppe Nudeln und Pasta satt Butter oder einer Sauce Vanilleeis und Eierlikör (zum Garnieren) Kürbiskernöl wird kalt als Dressing für Salate und zur Verfeinerung von warmen Speisen (zum Beispiel Kürbiscremesuppe) verwendet. Zum Braten ist es nicht geeignet. Ölkürbiskerne enthalten folgende Inhaltsstoffe: -Öl zwischen 35-55% davon: - 20-30% einfach ungesättigte Ölsäure - 45-65% mehrfach ungesättigte Linolsäure (Omega 6, Omega 3) - 10-15% Palmitinsäure - 5% Stearinsäure - Eiweiß 30-40% - Kohlenhydrate 4-8% - Rohfaser 2-4% - MIneralstoffe und Spurenelemente 4-5% (Chlor, Eisen, Fluor, Jod, Kalium, Calcium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor, Selen, Schwefel, Zink) - Vitamine A, B1, B2, B6, C, D, K, 30 mg Vitamin E (ß- und y-Tokopherole)pro 100g Kürbissamen - Phytosterine z.B. Delta 7 Sterole - seltene Aminosäuren wie Zitrullimg und Cucurbitin, Squalen - natürliche Farbstoffe wie Chlorophyll und Protochlorophyll - Spermidin ca. 104mg/kg (10g tgl. empfohlene Tagesmenge) Der Kürbishof Deimel liegt im fruchtbaren oststeirischen Hügelland und ist darauf spezialisiert Kürbiskerne anzubauen und Kürbiskernöl von höchster Qualität zu erzeugen. Das prämierte original "Steirische Kürbiskernöl g.g.A." wird für kulinarischen Genuss  und als natürliches Heilmittel  in der Naturheilkunde geschätzt. Das Kürbiskernöl wird zu 100% aus Kürbiskernen aus dem geschützten geograpischen Anbaugebiet erzeugt. Die Firma Deimel erzeugt Ihr Öl mit viel Liebe zu Mensch und Natur und zu 100% in der Steiermark. So reduziert man auf dem Weg vom Feld bis zum Kunden. Unvermeidbares CO2 wird durch regionale Aufforstung ausgeglichen. Die prämierte Qualität wird durch Einmalpressung zu 100% rein aus "Steirischen Kürbiskernen" mit Herkunftsgarantiekennzeichnung g.g.A. gewonnen. über "Steirisches Kürbiskernöl" Es wird wegen des außergewöhnlich delikaten Aromas und seiner Wirkung geschätzt. Das nussige Aroma des "Steirischen Kürbiskernöls" entsteht, wenn die Kerne vor der Pressung geröstet werden. Dabei wird die Kernmasse schonend auf 60-70 Grad Celsius erwärmt, ohne dabei wertvolle Inhaltsstoffe zu zerstören. Für die Erzeugung von einem Liter Kürbiskernöl werden ca. 2,5 kg getrocknete Kerne benötigt, die von etwa 30 Kürbissen stammen. Die Kürbissamen werden Anfang Mai gesteckt und die Ernte erfolgt ab Oktober. Verwendet werden nur die Kerne. Das Fruchtfleisch der Kürbisse bleibt auf dem Feld liegen. Im Gegensatz zu vielen anderen Kürbisarten hat der "Steirische Ölkürbis" schalenlose Kerne. Die Samenhülle enthält Chlorophyll und Karotin. Diese Stoffe sorgen für die dunkelgrüne Farbe des Öls. Verwenden Sie das Öl immer kalt. Auf diese Weise bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. Stellen Sie angemachte Salate nicht zu lange in die Sonne. Das Sonnenlicht macht das Öl rasch bitter. Bei lichtgeschützter und kühler Lagerung (unter 20°C) ist das Öl ohne Geschmacksverlust mindestens 12 Monate haltbar. Sie können das Öl auch länger lagern und verwenden. Allerdings nimmt das feine nussige Aroma nach dieser Zeit ab. Verdorbenes Kürbiskernöl erkennen Sie am Geruch und am Geschmack. Es schmeckt dann ranzig und sollte nicht mehr verwendet werden.  Verbrauchen Sie angebrochene Flaschen in drei bis vier Monaten, ist es nicht notwendig sie im Kühlschrank aufzubewahren. Kürbiskernöl sollten Sie nicht einfrieren. Es verklumpt und wird nicht wieder sämig füssig. Bei Kürbiskernöl Flecken auf der Kleidung empfiehlt es sich, das Kleidungsstück zu waschen und in der Sonne trocknen zu lassen. Die UV- Strahlung entfernt die Flecken. Wie Sie gute Qualität erkennen können Ein gutes Kürbiskernöl duftet aromatisch nussig. Es riecht und schmeckt nach deinen Kürbisaromen. Sie entstehen durch einen schonende Röstung der Kürbiskerne. Die Farbe ist dunkelgrün mit leichten rötlichen Tönen. Die Konsistenz des Öles ist sämig - nicht schmalzig. Voraussetzungen für eine Top- Qualität sind erstklassige vollreife Kürbiskerne, die zum perfektenZeitpunkt geerntet werden und mit großer Sorgfalt verarbeitet wurden. Nur eine schonende Pressung mit viel Wissen und Erfahrung macht daraus ein hochwertiges "Steirisches Kürbiskernöl". Die besten steirischen Kürbiskernölhersteller werden bei der Steirischen Kürbiskernölprämierung ermittelt. Der Wettbewerb findet jährlich statt. Kriterien für eine Auszeichnung sind: Das Öl muss aus einer Erstpressung stammen, erzielt bei einer Analyse der Inhaltsstoffe ein einwandfreies Ergebnis und erhält eine positive geschmackliche Bewertung durch die Jury. Nur Öle mit Banderole sind das original "Steirisches Kürbiskernöl g.g.A." Inhaltsstoffe und Anwendungsmöglichkeiten Unter den Pflanzenölen hat Kürbiskernöl mit 80% einen der höchsten Anteile an ungesättigten Fettsäuren. Davon sind ca. 60% der mehrfach ungesättigten Linolsäure zuzuordnen. Von allen Pflanzenölen hat Kürbiskernöl einen der höchsten Anteile an Vitamin E. Wertvolle Inhaltsstoffe sind auch Selen, Zink, Phytosterine und zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe. Gern verwendet wird Kürbiskernöl von Personen mit Prostata- und  Reizblasenproblemen. Auch ist Kürbiskernöl eine hervorragende Quelle für Spermidin. Täglich können 1-2 Esslöffel Kürbiskernöl  in dauerhafter Anwendung genossen werden.  Rezeptvorschläge aus der Steiermark: Kürbiskernöldressing: Zutaten: 5 EL "Steirisches Kürbiskernöl" 2 1/2 EL Apfelessig Salz und fein gemahlener Pfeffer Zubereitung: Das Öl mit dem Essig, dem Salz und dem Pfeffer gut verrühren bis sich das Salz aufgelöst hat.  Dieses Dressing passt besonders gut zu Chinakohl-, Kartoffel-, Feld-, Kraut-, Tomaten-, und Bohnensalat. Auch passt das Dressing fantastisch zu Mozzarella & Tomaten, Schafskäse sowie Handkäse mit Musik. Kartoffelsalat: Zutaten: Kartoffeln gekocht Zwiebeln Salz & Pfeffer Apfelessig "Steirisches Kürbiskernöl" Zubereitung: Die frisch gekochten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln hacken, mit Essig, Salz, Pfeffer und schließlich Kürbiskernöl vermischen. Die noch warmen Kartoffeln marinieren. Saures Rindfleisch und Wurstsalate Zutaten: gekochtes, mageres Rindfleisch Salz Pfeffer 2 Zwiebeln Kürbiskernöl Weinessig Zubereitung: Rindfleisch in sehr feine Scheiben schneiden und auf einen Teller auflegen. Mit Salz, Pfeffer gehackten Zwiebeln bestreuen und Kernöl sowie Weinessig darüber gießen. Statt Rindfleisch kann auch feine Wurst verwendet werden Rührei steirische Art Zutaten: Eier Salz Kürbiskernöl Zubereitung:  Das aufgeschlagene, gesalzene Ei in einer Pfanne mit erhitztem Kürbiskernöl herausbacken. Achtung: Das Öl nicht zu stark erhitzen und mit mittlerer Hitze arbeiten.

Inhalt: 0.5 Liter (49,00 €* / 1 Liter)

24,50 €*
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.