Glühwein-Dreispitze zum Weihnachtsmann bestechen

(etwa 60 Stück) Zubereitungszeit etwa 35 Minuten

Rührteig Zutaten:

250g ölfreund Bio-Kokosöl

250g Zucker

1 Pck. Vanille-Zucker

4 Eier (Gr.M)

250g Mehl

1Pck. Backpulver

125ml kalter Glühwein

100g gehackte Zartbitter-Schokolade

 Topping-Zutaten:

200g gesiebter Puderzucker

3-4 EL Glühwein

120g gehackte Mandeln

1.) Backofen vorheizen auf: etwa 200°C - Ober-/Unterhitze

etwa 180°C – Heißluft

2.) Kokosöl etwas erwärmen, sodass es eine butterähnliche Konsistenz hat. In einer Rührschüssel mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanille-Zucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.

3.) Die Eier nach und nach unterrühren (je Ei etwa ½ Minute). Mehl mit dem Backpulver mischen, abwechselnd mit dem Glühwein in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Die Schokoladestückchen unterrühren.

4.) Den Teig auf ein Backblech (30x40cm, gefettet und mit Backpapier belegt) geben und glatt streichen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Gebäckplatte etwa 25 Minuten backen.

5.) Die Gebäckplatte mit dem Backpapier vom Backblech auf einen Kuchenrost ziehen.

6.) Zum Bestreuen gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren leicht bräunen, herausnehmen und auf einem Teller erkalten lassen.

7.) Für die Glasur Puderzucker mit Glühwein zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Die noch warme Gebäckplatte damit bestreichen und mit den Mandel bestreuen. Guss fest werden lassen.

8.) Die Gebäckplatte mit einem scharfen Messer in Dreiecke schneiden.

Tips der Backfee: Vollkornmehl gibt einen schönen Geschmack

2-3 Wochen haltbar in einer gut schließenden Dose

Hinterlasse eine Antwort