Bewertungsdurchschnitt mit
(4.95/5.00) aus insgesamt 2191 Bewertungen

versandkostenfrei ab 29,- € Bestellwert
für Lieferungen innerhalb Deutschlands

23.05.22

leere Ölregale Supermarkt

Sind Sonnenblumen- und Rapsöl Spekulationsobjekte geworden?

täglich erreichen uns Nachrichten mit der Frage wie wir die Situation beim Sonnenblumenöl und Rapsöl einschätzen und ob es aus unserer Sicht ratsam ist, sich mit diesen Ölen zu bevorraten.

Die einfache Antwort lautet: Nein.

Gern möchte ich Ihnen auch erklären warum.

Ebenfalls täglich erreichen uns E-Mails von polnischen, tschechischen und ukrainischen Ölherstellern, die uns Ihre Öle in hohen Mengen zu leicht erhöhten Preisen anbieten. Es ist also mehr als Genug Öl verfügbar.
Bedauerlicherweise suchen auch Spekulanten Kontakt zu uns, um in Sonnenblumen und Rapsöl zu investieren. Die Summen, die man bereit ist zu investieren, sind gigantisch und zeigen uns, dass diese Öle gegenwärtig zu Spekulationsobjekten geworden sind.
Die durch Panikkäufe angefachte, erhöhte Nachfrage spült sehr viel Geld in die Hände sehr weniger Spekulanten.  Voraussichtlich wird es im Herbst zu Ernteeinbußen kommen, dieses rechtfertigt den jetzigen Preisanstieg bei besagten Ölen jedoch in keiner Weise.

Es wird aus jetziger Sicht keinen generellen Engpass beim Öl geben und es gibt keinen Grund sich mit Sonnenblumen- oder Rapsöl einzudecken und einen Vorrat anzulegen, der den Bedarf von 6 Monaten übersteigt. 
Überzählig bestelltes Öl wird irgendwann schlecht in Ihrem Keller, da Sie evtl. nicht alles verbrauchen können.

Kaufen Sie Öl stets nur in den benötigten Mengen und möglichst frisch. Dazu wenden Sie sich bestenfalls an die Ölmühle Ihres Vertrauens.
Kundenzufriedenheit
Sehr gut
4.95 / 5.00
aus 2191 Bewertungen