oelfreund.de - der Blog über gute Öle

  • Ist Leinöl gut für unsere Haut?

    Leinöl ist aufgrund seiner Inhaltsstoffe auch sehr gut für unsere Haut und zur Hautpflege geeignet. In der Literatur findet man folgende Wirkungsspektren zu Leinöl:

    • Innerlich genommen soll es eine positive Wirkung bei entzündeter, zu Ekzemen neigender und trockener Haut haben
    • äußerlich angewendet soll es wegen seines zellregenerierenden Effektes hilfreich bei Hautrissen, Hautschädigungen sein- insbespndere nach Schädigung durch Röntgen und UV-Strahlung
    • Es soll auch sinnvoll ergänzend bei Dermatosentherapie sein, um die Haut geschmeidig zu machen

    Dabei ist es bei äußerlicher Anwendung ideal Mischformen des Öls anzuwenden bzw. das Öl mit anderen Ölen zu mischen wie zum Beispiel im Verhältnis ¼ mit Traubenkern-, Mandel-, Schwarzkümmel- oder Jojobaöl. Wenn Sie Leinöl äußerlich anwenden wollen, sollte dies immer nur Kurweise geschehen, denn durch den hohen Anteil an Alpha-Linolensäure kann die Haut auch austrocknen. Eine Kur sollte zwischen  einer bis drei Wochen dauern.

  • Leinöl? Was ist das?

    Lein ist wahrscheinlich eine der ältesten Kulturpflanzen des Menschen. Bereits seit der jüngeren Steinzeit wurde Lein bei uns kultiviert. Samen und Leingewebe fand man bei Ausgrabungen in alten Pfahlbautensiedlungen.

    Noch bis zum ersten Weltkrieg wurde Lein, auch Flachs genannt, bei uns flächendeckend angebaut. Lein ist eine überaus nützliche Kulturpflanze, die komplett verwertbar ist. Während die Pflanzenstängel die Fasern liefern aus denen Leinen gewoben wird, liefern die Samen das wertvolle Leinöl. Der Anteil des Öls in den Samen liegt zwischen 30% und 40%. Weiterlesen

  • Oleolux nach Frau Dr. Johanna Budwig

    Oleolux ist ein Brotaufstrich aus Kokosfett und Leinöl der als gesunder Margarine- und Butterersatz dient. Entwickelt wurde Oleolux von Frau Dr. Johanna Budwig.

    Leinöl sollte niemals über 43 Grad erwärmt werden, da sich sonst die gesundheitsfördernden Stoffe im Öl verändern. Aus diesem Grund ist bei der Zubereitung von Oleolux einiges zu beachten:

    Zutaten:

    Weiterlesen

  • Kartoffeln mit Leinöl und einem Quark der Oberklasse!

    ( 4-6 Personen- je nach Hungergefühl)

    Die im Spreewald beliebten “Kartoffeln mit Leinöl und Quark” sind  sehr einfach zuzubereiten. Zudem wurde die Mischung aus Leinöl und Quark auch von der Forscherin Dr. Johanna Budwig auf ihre antikarzinogene Wirkung hin untersucht und ist nicht nur lecker und wohlschmeckend sondern auch überaus gesund.

    Los gehts:

    • 1kg Frühkartoffeln gewaschen mit Schale
    • zwei Lorbeerblätter

    Weiterlesen

  • Die leckersten Pflaumenknödel meiner Omi mit Leinöl

    Zutaten (für 4 Personen):

    Pflaumenknödel mit ölfreund Leinöl
    1. 1 kg festkochende Kartoffeln
    2. 360 g Mehl
    3. 60 g Butter, zimmerwarm
    4. 1Ei vom Huhn
    5. ca. 1 1/2 kg Pflaumen (alternativ Apfelstücken, Kirschen oder anderes Obst)
    6. einige Würfelzucker
    7. 4-5 EL Rohrzucker
    8. ölfreund Leinöl 100ml


    Weiterlesen

  • ölfreund.de ist ein biozertifizierter Betrieb!

    Das Bio Zertifikat des ÖlfreundSeit dem 22.08.2011 ist ölfreund ein biozertifizierter Betrieb.

    Biozertifikat ölfreund- zum ansehen

    Wir beziehen die Rohstoffe für unsere kaltgepressten Öle ausschließlich in Bioqualität von biozertifizierten Großhändlern.

    Anschließend werden die Saaten in der hauseigenen Ölpresse schonend und kalt,das heißt- ohne Zufuhr von Wärme, bei maximal 40 °C gepresst und ungefiltert abgefüllt.

    Nun erhalten Sie ein geschmacklich einmalig und fantastisches Bio-Öl in dem alle gesundheitsfördernden Schwebstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe noch enthalten sind.

  • Warum kratzt gutes Olivenöl im Hals?

    Das Kratzen/ die Schärfe ist ein überaus positives Merkmal eines frischen extra nativen Olivenöls, welches von den Antioxydantien verusacht wird. Hierbei handelt sich um ein Qualitätsmerkmal des Öls. Fehlt das kratzen im Hals kann man davon ausgehen, dass das Olivenöl in irgendeiner Weise behandelt oder aus überreifen/alten Oliven gewonnen wurde.

    Daher immer auf das Kratzen achten!

  • Kann man die Haltbarkeit von Leinöl verlängern?

    Ja, das geht!

    Hast du mehrere Flaschen Leinöl und kannst Sie alle nicht innerhalb von 2 Monaten verbrauchen, nimm einfach das Leinöl, welches länger haltbar sein soll und packe es so wie es ist, ja mit Glasflasche, in die Tiefkühltruhe. So verlängerst du die Haltbarkeit um bis zu 10 Monate. Öl dehnt sich beim Gefrieren nicht aus, daher ist es wirklich möglich, das Öl in der Glasflasche einzufrieren!

  • Wie wurde ich zum ölfreund?

    Hallo liebe ölfreunde,

    mein Name ist René Schulze, ich bin 33 Jahre alt und ich bin Ihr ölfreund.

    ölfreund

    Schon seit einigen Jahren liegt meine absolute Leidenschaft in natürlicher und gesundheitsbewusster Ernährung.

    Alles fing damit an, dass ich einige Bücher über gesunde Ernährung und Lebensmittelzusatzstoffe las. Irgendwann wurde mir dann das Buch "Ölwechsel für Ihren Körper" in die Hände gelegt. Hierin ist beschrieben wie der Großteil unserer "Supermarktöle" produziert werden und welche schädlichen gesundheitlichen Auswirkungen diese haben können.

    Weiterlesen

Artikel 61 bis 69 von 69 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7