die wohl besten Kokostaler der Welt

Kokostaler

(für ca. 100 Stück)

 

Zutaten für den Teig:

- 275g Weizenmehl

- 1/2 gestrichenen Teelöffel Backpulver

- 250g Zucker

- 1 Päckchen Vanillezucker

- 5 Tropfen Bittermandel-Aroma

- 1 Ei (Größe M)

- 240g ölfreund Kokosöl

Hinweis: Das ölfreund Kokosöl sollte vor der Verarbeitung etwas erwärmt werden, damit dies eine Butterähnliche Konsistenz bekommt, sonst ist eine Vermengung mit den anderen Zutaten nicht möglich.

- 200g Kokosraspel

- 2 bis 3 Esslöffel Milch

Zutaten für den Guss:

- 50g geschmolzene Zartbitter-Kuvertüre (für die hälfte der Teigtaler)

Anleitung:

1. Für den Teig das Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Vanillezucker, Bittermandel-Aroma, Ei und Kokosöl hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät, mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster,  dann auf höchster Stufe gut durchmischen. Die Kokosraspeln zuletzt unterheben.

2. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Danach den Teig zu 3 etwa 25cm langen Rollen formen.

3. Die Teigrollen in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden oder über Nacht bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

4. Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) oder 160 Grad (Heißluft) vorheizen.

5. Die Teigrollen in knapp 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf  mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Dabei die Rollen immer wieder drehen, damit die Scheiben gleichmäßig werden.

6. Die Hälfte der Teigplätzchen mit Milch bestreichen. Die Backbleche dann nacheinander (oder bei Heißluft zusammen) in den vorgeheizten Backofen schieben und die Kokostaler ca. 12-15 Minuten je Backblech backen.

7. Die Kokostaler mit dem Backpapier von den Backblechen auf Kuchenroste ziehen. Die Kokostaler erkalten lassen.

8. Nun die nicht mit Milch bestrichenen Teigtaler mit der geschmolzenen Kuvertüre besprenkeln.

 

Die Kokostaler sind in einer gut schließenden Dose ca. 3-4 Wochen haltbar.

 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Ruhezeit: ca.  Stunden

Backzeit: ca. 12-15 Minuten

 

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken der leckeren Plätzchen und wünschen einen guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort