Die leckersten Pflaumenknödel meiner Omi mit Leinöl

Zutaten (für 4 Personen):

Pflaumenknödel mit ölfreund Leinöl
  1. 1 kg festkochende Kartoffeln
  2. 360 g Mehl
  3. 60 g Butter, zimmerwarm
  4. 1Ei vom Huhn
  5. ca. 1 1/2 kg Pflaumen (alternativ Apfelstücken, Kirschen oder anderes Obst)
  6. einige Würfelzucker
  7. 4-5 EL Rohrzucker
  8. ölfreund Leinöl 100ml


Die Kartoffeln als Pellkartoffeln gar kochen. Die Pflaumen waschen und vorsichtig halbieren, sodass man die Kerne entfernen kann, die beiden Pflaumenhälften jedoch noch miteinander verbunden sind. Bei säuerlichen, festen Pflaumen empfiehlt es sich, sie mit einem kleinen Stück Würfelzucker zu füllen. Danach werden die so vorbereiteten Pflaumen zur Seite gestellt. Sobald die Kartoffeln gar und richtig abgekühlt sind, werden sie geschält und anschließend in einer Kartoffelpresse gepresst. Mehl, Butter, Ei und die Kartoffelmasse mit einer Prise Salz vermengen und daraus einen geschmeidigen Teig herstellen. Wenn er nicht mehr klebt, krümelt und auch klumpenfrei ist, etwas Teig um jeweils eine Pflaume hüllen und daraus Knödel formen.

Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen, die Knödel hineingeben und kurz vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden oder aneinander kleben bleiben. Danach die Hitze wieder verringern. Nach ca. 5-10 Minuten, wenn die Pflaumenknödel an der Wasseroberfläche schwimmen, sind sie fertig.

Nun noch etwas Zuckerwasser aus dem Rohrzucker und der 2fachen Menge Wasser herstellen. Es muss richtig dickflüssig sein!Dann alles auf den Tisch stellen und die Knödel mit reichlich Zuckerwasser und richtig viel ölfreund Leinöl übergießen. mmmhhhh Lecker!!! Guten Appetit!

Hinterlasse eine Antwort

Betriebsferien vom 15.07.2017 bis 31.07.2017. Ihre Sendung wird am 02.08.2017 frisch gepresst an Sie verschickt.