Beauty-Booster Kokosöl- Wie kann man es anwenden?

Wenn Sie auch auf der Suche nach einer neuen absolut natürlichen Beauty-Booster sind, haben wir einen wunderbaren Vorschlag für Sie: natives Bio Kokosöl

Denn mit Kokosöl kann man nicht nur Kochen, Braten und Backen!

Wir haben mal ein paar andere Sachen ausprobiert!

Bio Kokosnuss der Rohstoff für bestes Kokosöl Bio Kokosnuss der Rohstoff für bestes Kokosöl

Für eine schöne zarte Haut:

Die im Kokosöl enthaltene Laurinsäure hat einen wunderbaren antibakteriellen Effekt. Wenn man das Öl als Lotion für den ganzen Köper verwendet, kann die Haut ein Schutzschild gegen Bakterien, Keime und Pilze aufbauen. Verwenden Sie das Öl für Ihr Gesicht, können Sie damit Ihre Unreinheiten bekämpfen. Aber auch im Kampf gegen Herpes, Cellulite und Falten kann das Öl unterstützend wirken . Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Massageöl? Dann nehmen Sie doch mal das Bio Kokosöl als Grundlage. Sie werden begeistert sein, wie seidig zart die Haut nach einer Massage ist.

Da gewöhnlich keinerlei Hautreizungen auftreten, kann die Haut schneller regenerieren und Sie werden einen angenehmen frischen Teint bemerken.

 

Geheimtip für die Schönheit Bio Kokosöl kaltgepresst Geheimtip für die Schönheit Bio Kokosöl kaltgepresst

Für seidig glänzende Haare:

Wenn die Sommer- und Urlaubszeit beginnt sind unsere Haare wieder einer besonderen Belastung ausgesetzt. Denn nicht nur die Haut braucht während dieser Zeit besondere Pflege, auch das Haar wird durch die starken UV-Strahlen, das Chlor im Schwimmbad oder das Salzwasser im Meer großen Belastungen ausgesetzt. Bio Kokosöl ist hier die beste und noch dazu natürliche Wunderwaffe. Hierfür einfach in den Händen verreiben und anschließend in das Haar massieren. Das Öl sollte man für mindestens eine Stunde oder besser über Nacht einwirken lassen und dann mit einer ganz normalen Haarwäsche gründlich auswaschen. Weitere Vorteile dieser natürlichen Haarkur sind bessere Kämmbarkeit, einfacheres Stylen, schöner schimmernder Glanz und oftmals die Reduzierung von Schuppenbildung.

 

Kokospflege für die Nägel:

Wenn Sie Ihren Nägeln auch mal etwas Gutes tun wollen probieren Sie doch einmal ein fünfzehnminütiges Hand- und Nagelbad aus. Hierfür einen Teelöffel Kokosöl in ca 30 Grad warmem Wasser auflösen und die Hände darin rund 15-Minuten baden. Danach sind die Nägel wieder bereit für eine neue Nagellackschicht und können bei regelmäßiger Anwendung bedeutend bruchsicherer werden.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Betriebsferien vom 15.07.2017 bis 31.07.2017. Ihre Sendung wird am 02.08.2017 frisch gepresst an Sie verschickt.